Josef Tränklers Puppenbühne – Sondergastspiel am Flughafen Essen-Mülheim

    Bildnachweis: © Josef Tränklers Puppenbühne


    Josef Tränklers Puppenbühne – Sondergastspiel am Flughafen Essen-Mülheim

    14. Februar – 23. Februar 2020

    (bereits stattgefunden!)

    Theater-Zelt - Platz am Flughafen Essen-Mülheim in 45470 Mülheim, Zeppelinstraße


    Aufgrund vieler Nachfragen und dem großen Interesse der Besucher gibt Familie Tränkler ein Sondergastspiel mit zwei pädagogisch wertvollen und unterhaltsamen Geschichten in Mülheim.

    Familie Tränkler freut sich auf ein Wiedersehen und heißt Klein und Groß HERZLICH WILLKOMMEN in dem angenehm temperierten Theater-Zelt.

    Die Besucher dürfen sich auf zwei bezaubernde Geschichten freuen, die ihre Augen zum Leuchten bringen und die Zeit mit Kasper zu einem tollen, aufregenden Puppentheater-Erlebnis werden lassen.

    Josef Tränklers Puppenbühne versteht es immer wieder, mit ihren Original Hohnsteiner Handspielpuppen und den fantasievollen Geschichten für Kinder ab 2 Jahren ihr Publikum zu begeistern und zu verzaubern. Die Phantasie der Kinder wird angeregt, da sie stets in die Handlung mit einbezogen werden.

    Ein Familienspaß, den man nicht verpassen darf!

    WO:
    Theater-Zelt
    Platz am Flughafen Essen-Mülheim
    Zeppelinstr. / Ecke Brunshofstr.
    45470 Mülheim an der Ruhr

    WAS UND WANN:
    Kasper warnt! Gehe nicht mit Fremden mit: 14.-16.2.2020
    täglich um 16:00 Uhr

    Mo 17.2.2020 + Di 18.2.2020: keine Vorstellung

    Die Schlümpfe – Der verschlumpfte Traum: 19.-23.2.2020
    täglich um 16:00 Uhr

    Kasper warnt! Gehe nicht mit Fremden mit
    In einem kindgerechten Puppenspiel wird den Kindern spielerisch gezeigt, dass man nicht mit Fremden reden oder gar mitgehen darf. Kasper, Gretel und Seppel wollen mit Großmutter zum Spielplatz. Auf dem Weg dorthin lernen sie schon sehr viel, z. B., dass man nicht einfach über die Straße laufen darf, sondern lieber die Ampel oder den Zebrastreifen benutzen sollte. In dem Moment, wo Gretel alleine ist, lässt sie sich von jemand Unbekannten ansprechen und vertraut ihm. Sie geht sogar mit ihm mit. Großmutter informiert sofort die Polizei. Doch so lange will Kasper nicht warten und mit Hilfe der Kinder gelingt es ihm sehr schnell, die Gretel zu finden und wieder nach Hause zu bringen.

    Die Schlümpfe – Der verschlumpfte Traum
    Schlaubi Schlumpf hat einen kleinen Hund, der es liebt, Schlaubis Geschichten zu hören. Als Schlaubi seinem Hund Schlappi und Clumsy wieder eine Geschichte erzählt, schlafen beide ein. Doch Schlappi ist so neugierig und träumt von diesem Zauberwald aus der Geschichte und möchte in diesen Zauberwald. Er macht sich auf den Weg. Doch leider gibt es diesen Zauberwald nur in Schlaubis Geschichte. Schlappi landet im Wald und trifft auf Gargamel. Papa Schlumpf muss helfen und Schlaubis Hund aus den Fängen von Gargamel befreien.

    EINTRITTSPREIS:
    Erwachsene 11 € / Kinder 10 € / Ermäßigung 1 € Rabatt
    Bei Vorlage einer Ermäßigungskarte, eines Zeitungsartikels, eines Screenshots oder eines Fotos des aktuellen Plakats wird eine Ermäßigung, die für max. 5 Pers. gültig ist, von 1 € p. P. auf den regulären Eintrittspreis gewährt.

    Einlass und Kartenkauf: 30 Min. vor Veranstaltungsbeginn.
    Spieldauer jeweils: 60 Min. inkl. 10 Min. Pause
    Informationen und Kartenreservierungen telefonisch oder per WhatsApp: 0163-2559637
    https://www.facebook.com/josef.tranklerspuppenbuhne

    Am Ende der Veranstaltungen können sich alle gerne kostenlos mit Kasper fotografieren lassen.

    Wichtiger Hinweis:

    Im Moment werden aufgrund der aktuellen Lage zahlreiche Veranstaltungen in NRW (wie auch bundesweit) abgesagt bzw. verschoben. Wir kommen kaum noch nach, die jeweiligen Termine nachzutragen. Bitte erkundigt Euch vorab auf den Web-/Facebook-Seiten der jeweiligen Veranstalter, was stattfindet und was nicht, bzw. was für wann verschoben wird! Generell sind wir nicht für die Durchführung der Veranstaltungen verantwortlich, welche bei uns angekündigt werden!

    Wir hoffen, dass sich die Sitation bald wieder dahingehend stabilisieren wird, dass auch Veranstaltungen “die Spass machen sollen” mit gutem Gewissen wieder durchgeführt werden können.


    Anzeige