Halloween von Familien für Familien

Freizeittipps NRW berichtet exklusiv mit einem Blick hinter die Kulissen von einem Halloween Spektakel der ganz besonderen Art.

Derzeit findet noch bis einschließlich Dienstag, 31.10.2017 das alljährliche Halloween Spektakel im Safaripark Schloß Holte Stukenbrock statt.

Hier werden altersgerechte Gruselshows veranstaltet, die dem Besucher teilweise das Blut in den Adern gefrieren lassen. Alpträume werden wahr, wenn sich schaurige Clowns, Zombies und Kettensägenmörder durch den Park bewegen.

Selbst vordergründig harmlose Nonnen werden zu blutrünstigen Gespielinnen, die nur auf pulsierende Halsschlagadern der Besucher fokussiert sind.

Freizeittips NRW hatte die Möglichkeit, auch einmal hinter die Kulisssen des Spektakels zu schauen.

Schon früh trafen sich die Darsteller auf dem Gelände, um sich mit sehr viel Liebe zum Detail in die Figuren ihrer Wahl zu verwandeln, denn für viele dieser Figuren ist ein nicht geringer Zeitaufwand notwendig. Immer wieder wird die „Wandlung“ jedoch unterbrochen, wenn neue Darsteller eintreffen und man sich mit lautem Hallo und herzlichen Umarmungen begrüßt. Man kennt sich teilweise schon seit mehreren Jahren und trifft sich spätestens einmal im Jahr hier im Safari Park.

Selbst Teilnehmer die zum ersten mal dabei sind werden herzlich aufgenommen und es entsteht sehr schnell ein regelrechtes Familiengefühl.

Da wird sich gegenseitig beim Schminken geholfen und Tipps und Kniffe ausgetauscht. Nicht selten hört man Sätze wie „Könntest du mal gerade eben bei mir….“ oder „Das sieht schon super aus aber die Wunde darf auch noch ein wenig fleischiger aussehen.“

Dabei werden Unmengen Kunstblut, Latex, Spray und Schminke verbraucht, bis wirklich auch das letzte Detail stimmt.

So wurde aus Vater und Sohn beispielsweise innerhalb weniger Stunden Mörder mit einer Vorliebe für abgehackte Körperteile. Eheleute, die gerade noch zu einem Plausch mit anderen Darstellern zusammenstanden, verwandeln sich in blutrünstige Clowns, die nicht nur personell im Outfit, sondern auch durch ihr schrilles und irgendwie wahnhaftes Lachen, sowie einem Blick der den Zuschauer sicherlich noch einige Tage verfolgen wird, eine Wandlung vollzogen haben.

Einigen Darstellern macht es soviel Spaß, daß sie sogar mehrmals aktiv sind und zwischendurch ihre Kostüme wechseln. So wird aus einer eher harmlosen und anmutig anzusehenden Piratenbraut ein willenloser Zombie mit einem unstillbaren Verlangen nach Menschenfleisch, oder ein gerade noch freundliches und zuvorkommendes grünes Wesen verwandelt sich in einen wahnsinnigen Kettensägenmörder. Richtige Kettensäge inklusive!

Damit dies alles so umgesetzt werden kann, haben die Veranstalter weder Kosten noch Mühen gescheut und logistische Vorarbeit geleistet. Es wurden nicht nur ausreichend geheizte sowie trockene Räumlichkeiten zur Umkleide und zum Schminken zur Verfügung gestellt, sondern auch für das leibliche Wohl mit kostenlosen Getränken und belegten Brötchen sowie eine immer wieder neu gelieferte Suppenauswahl gesorgt. Hier zeigt sich, daß der Safari Park ein Familienbetrieb ist, denn ganz besonders der kalte Wind in Kombination mit Regenschauern machen es den Darstellern nicht immer einfach. Da weiß man eine heiße Suppe sehr zu schätzen.

Man ist halt irgendwie auch eine große Familie. Dies zeigt sich insbesondere in der Planung des Events. Aus diesem Grund wurde das Halloween Spektakel in verschieden Zonen aufgeteilt und es wurde auch an die Kleinsten Besucher gedacht die einen Zauberwald besuchen können und dort beispielsweise die Schneekönigin treffen. Wer möchte denn nicht einmal einem freundlichen Yeti die Hand schütteln oder ein Einhorn streicheln?

Wem das zu unspektakulär ist, sollte dringend die Freak Show besuchen.

Hier ….schaut selbst, denn der Name ist Programm!

Ab 19.00 öffnet in der sogenannten Z-Zone eine interaktive Maze mit Zombies, welche auch wirklich „nicht ohne“ ist.

Kurzentschlossene dürfen sich also auf ein tolles Spektakel freuen und wer es in diesem Jahr nicht schafft hat guten Grund zur Vorfreude auf das Halloween Event 2018.

Den Safari Park auf dieses eine Event zu reduzieren würde dem Familienbetrieb jedoch nicht gerecht werden. So ist es vielmehr ein Ganzjahresevent für die ganze Familie mit vielen Attraktionen für jedes Alter.

Das besondere Highlight ist sicherlich die Safari Route bei der man Löwen und Tigern, Giraffen, Antilopen, Gnus und Elefanten, sowie vielen weiteren Steppentieren ganzjährig ganz nahekommen kann.

Fotografie: Sonja Bender

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here