Freizeittipps NRW (Preview): Pflanzenlabyrinth – Irrland (Kevelaer)

Luftaufnahme Irrland

Je länger man sich mit dem Thema “Freizeit in NRW” beschäftigt, umso mehr fällt einem auf, wie viele wunderbare Dinge es in der Nähe gibt, von denen man (zumindest ich selbst) zuvor noch nie gehört habe. Da gibt es so viele Dinge, wo ich sage, muss ich in diesem Jahr noch hin…. Einer dieser Attraktionen, über die ich hier schon mal vorab berichten möchte, bevor ich dann (hoffentlich bald) dazu komme, einen endgültigen Erlebnisbericht zu verfassen, ist das “Irrland”, ein Freizeitpark am Niederrhein, nicht weit der holländischen Grenze, im Städtchen Kevelaer. Das besondere am “Irrland” ist, dass es sich hierbei – nach Aussagen der Betreiber – um “Europas größtes bäuerliches Erlebnislabyrinth” handelt. Und tatsächlich habe ich auch noch nie von etwas ähnlichem gehört und somit wird das 100.000qm große Pflanzenlabyrinth, bestehend aus Bambus-, Lorbeer-, Palmen und Sonnenblumenpflanzen, nur schwer zu toppen sein.

Dass das Erlebnislabyrinth nur Saisonbedingt, in diesem Fall vom 04.04.2009-25.10.2009, geöffnet hat, versteht sich dabei von selbst. Wobei der Flyer aber für Tage mit schlechtem Wetter, noch eine 1.200 qm große Dschungelscheue und 5.000qm große überdachte Spiel- und Sitzmöglichkeiten offeriert.

Bin also mal gespannt…..

Weitere Informationen unter: www.irrland.de

Ort: 47624 Kevelaer-Twisteden
Eintritt: 3,90€

Bildnachweis: Das Bildmaterial (Luftbild Irrland) wurde freundlicherweise vom Betreiber zur Verfügung gestellt.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here